Deutschland, E5, Europa, Italien, Österreich, Reisen, Touren Europa, Wandern / 16.03.2021

 

Vor ein paar Jahren bin ich den E5 das erste Mal gelaufen, alleine, bin einfach drauf los, wollte von Lech nach Bozen wandern und habe so diesen berühmten Weitwanderweg kennengelernt. Zu Fuß Dreitausender erklimmen, Täler durchqueren und immer wieder rauf und runter, dem Süden entgegen. Das war genau mein Ding. Ein Erlebnis, das man einmal im Leben gemacht haben muss und das einem keiner mehr nehmen kann. Freiheit, Stolz, Befriedigung und das Gefühl, genau das Richtige getan zu haben.

Europa, Italien, Kultur, Reisen, Touren Europa, Wandern / 23.02.2021

1. Homers Odyssee lesen. Denn der Windgott Aiolos gab hier dem reisenden Odysseus den Schlauch der Winde aus Rindsleder mit, in dem er die schlechten Winde eingefangen hatte, um ihn sicher nach Hause, nach Ithaka fahren zu lassen.

2. Wanderschuhe einpacken. Es gibt nämlich auf jeder Insel tolle Touren. Siehe auch den Rother Wanderführer....

Europa, Italien, Kultur, Reisen, Topstories, Touren Europa, Wandern / 23.02.2021

„Schau mal da unten, was qualmt denn da so?“, auch meine Sitznachbarn haben nun im Anflug auf Catania den Stromboli entdeckt, der da ein paar Meter unter uns seine rülpsende Aschewolke aufsteigen lässt. Ich bin das schon gewohnt, denn ich darf mich glücklich schätzen, ein paar Monate im Jahr hier auf den Inseln leben zu können, seitdem ich, vor drei Jahren, als Wanderführerin hier hergeschickt wurde. Aber der Stromboli ist auch für mich jedes Mal wieder ein Erlebnis, aus der Luft, direkt vom Krater aus oder ganz gemütlich vom Boot.

Europa, Portugal, Reisen, Topstories, Touren Europa, Wandern / 22.02.2021

9 große Inseln, 1.400 Kilometer von Europa entfernt und letzte Station vor Amerika: hier treffen drei tektonische Platten aufeinander und haben Vulkane aus der Erdoberfläche sprießen lassen. Teilweise sind sie bewachsen, manche hin und wieder auch aktiv! Pico ist der größte Vulkan der Inseln: 2.351 Meter ragt er aus dem tiefblauen Ozean heraus.

...

Europa, Italien, Kultur, Reisen, Städte, Touren Europa, Wandern / 02.04.2020

Portofino, Wahlheimat vieler italienischer VIPs sowie internationaler Stars, weltweit berühmt und beliebt, zumindest im Sommer. Hier ankern ihre großen Jachten und die Reichen und Schönen spazieren durch die Gassen des kleinen ligurischen Städtchens. Aber was hier eigentlich am Allerschönsten ist, das sind nicht die Luxus-Boote sondern die unberührte Natur, die kleinen Fischerdörfer, die gelbe Farbe der typisch ligurischen Häuser und die gute Küche. Und all dies kannst auch Du Dir leisten. Hier erzähle ich Dir, wie. 

...

Patagonien, Reisen, Süd-Amerika, Touren Amerika, Wandern / 17.01.2019

Eher eine Ortschaft als eine Stadt, dafür sehr einladend und viel gemütlicher als Bariloche. Es ist ein Ort zum Ferien machen mit einer einzigen langen Straße, an der sich unzählig viele schöne Geschäfte, Restaurants uns Bars säumen. Es gibt keine Bausünden hier, die Gebäude sind vorwiegend aus Holz und malerisch gestaltet. Alles in allem ein angenehmer Ort, der zum Verweilen einlädt.

...

Asien, Indien, Reisen, Touren Indien, Wandern / 13.01.2018

Von Delhi aus reise ich nach Rishikesh, eine Stadt, die ich nur vom Namen her kannte und eigentlich hätte meiden wollen. Ich assoziierte mit ihr westliche Ökos in Korbstühlen sitzend und gesunde Obstsäfte schlürfend, amerikanische ehrgeizige Yogamädels, die mit ihren Turnmatten durch die Stadt stolzieren; und überhaupt erwartete ich mir viel, viel Tourismus. Und genau so ist es auch!

...

Europa, Italien, Kultur, Reisen, Städte / 05.12.2017

Italien, das Land in dem die Zitronen blühen...

Wir alle lieben es und sind seit jeher angezogen von der Dolce Vita, dem unkompliziertem Lebensstil, dem guten Essen, der reichen Kultur und dem großen Meer. Hier ein paar meiner Geheimtipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen und die mindestens genauso schön sind, wenn nicht sogar besser, da einsamer und leiser.

 

Asien, Indien, Kultur, Reisen, Touren Indien, Wandern / 24.06.2017

Von Delhi aus reise ich nach Rishikesh, eine Stadt, die ich nur vom Namen her kannte und eigentlich hätte meiden wollen. Ich assoziierte mit ihr westliche Ökos in Korbstühlen sitzend und gesunde Obstsäfte schlürfend, amerikanische ehrgeizige Yogamädels, die mit ihren Turnmatten durch die Stadt stolzieren; und überhaupt erwartete ich mir viel, viel Tourismus. Und genau so ist es auch!

...